Fachgebiete

Biologie

Für die Molekular-Biologie ist eine Ausstattung für Kurse in Klassenstärke angeschafft worden. Damit kann den Schülerinnen und Schülern in experimentell orientierten Kursen eine der wichtigsten Methoden der Molekular-Biologie, die Polymerase-Kettenreaktion (PCR), vermittelt werden. Unter Einsatz dieser PCR-Methode kann auch eine Vielzahl von Projekten im Rahmen eines W-Seminars durchgeführt werden.Kooperationen mit dem Nationalpark oder dem Verband der Deutschen Höhlen- und Karstforscher (VdHK) werden unterstützt.

Des Weiteren wird eine Reihe weiterer Klassenkurse angeboten, wie z.B. das Sezieren von Forellen und Schweineinnereien, ein Mikroskopierkurs und diverse Freilandkurse. Nach Absprache können Kurse kombiniert werden.


Chemie

Das Chemielabor wurde Ende 2013 völlig neu eingerichtet und ausgestattet. Das SFZ verfügt dabei über eine große Palette an Chemikalien, die sich ständig erweitert wodurch ein breites Spektrum an Themen für sämtliche Altersstufen angeboten und abgedeckt werden kann. Gerne konzipieren wir auch Kurse in Absprache mit Lehrkräften und nach Bedarf.

Das Ziel ist bei Schülerinnen und Schülern Begeisterung für Chemie zu wecken und zu fördern. In den Kursen stehen die eigenverantwortliche Arbeit im Labor, das Experimentieren und Probieren im Vordergrund. Wir versuchen dabei so spannende und anschauliche Experimente wie möglich durchzuführen. Zusätzlich werden immer wieder eindrucksvolle, didaktisch wertvolle Experimente, die für Schülerinnen und Schüler in der Durchführung zu gefährlich sind, durch die Kursleiter vorgeführt. Die Schülerinnen und Schüler werden auch dabei so weit wie möglich eingebunden.


Informatik/Robotik

Da der Umgang mit Computern immer früher zum Alltag vieler Kinder und Jugendlichen gehört, ist es umso wichtiger, dass sie möglichst früh einen Einblick in die Hintergründe und Funktionsweisen der digitalen Welt bekommen. Der Fachbereich Informatik/Robotik bietet verschiedenen Kursformate zur Einführung in die Programmierung an, in denen die Schülerinnen und Schüler die Chance bekommen, aus der passiven Rolle der Nutzer herauszutreten.

Gearbeitet wird hierbei mit verschiedenen Programmierumgebungen, die je nach Alterststufe zum Einsatz kommen. Darüber hinaus bietet das Lego Education Innovation Studio (LEIS) die Möglichkeit, Roboter und andere autonome und interaktive Systeme zu konstruieren und zu programmieren.


Mathematik/Astronomie

Das Schülerforschungszentrum lädt zu attraktiven Aktivitäten im Bereich der Mathematik ein:

  • "Nacht der Mathematik":Für alle Schüler der Klassen 5 mit 8! Ein geselliger Abend , der aufzeigt, dass Mathematik viel mehr ist als Rechnen und der für Mathematik begeistert. Die Cateringgruppe der Berchtesgadener Mittelschule kümmert sich um die Verpflegung der Teilnehmer mit selbstgemachten Köstlichkeiten. Die Teilnahme inklusive essen und trinken ist kostenlos. Einmal jährlich im Dezember von 19 bis 23 Uhr.
  • "Architektur der Mathematik": Für alle Schüler ab Klasse 9 sowie alle Studenten, die mit Mathematik in Berührung kommen (dies sind neben den mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Fachrichtungen auch Medizin, BWL, Psychologie, ...)! Schnupperstunde am 6. Februar 2015 von 17 bis 19 Uhr. Ziel ist es, die fundamentalen Grundstrukturen der Mathematik so kennenzulernen, dass das mathematische Arbeiten wesentlich ökonomischer von der Hand geht. Weitere Termine werden am 6.2.15 vereinbart. Anmeldung erforderlich.
  • "Berchtesgaden mathematisch erfahren": Für alle (ab der ersten Klasse bis über das Abitur hinaus)! Zur Erstellung der Aufgaben und Stationen gibt es einen Schülerwettbewerb mit tollen Preisen, dieser läuft bis zum 28. Februar 2015. Ab Frühjahr 2015 können die erstellten mathematischen Stationen dann ausprobiert werden. Eine Exkursion in den Markt Berchtesgaden motiviert für mathematische Inspirationen, die aufzeigen, wofür "man das Ganze braucht".

Wir freuen uns auch über eingereichte Ideen von Erwachsenen, Wettbewerbspreise gibt es allerdings nur für Schüler ...


Physik

In den Bereich der Physik fällt es, sowohl Naturphänomene zu beobachten und zu erklären als auch die Grundlagen für technische Lösungen von Problemen bereitzustellen.

In unseren Kursen versuchen wir, den Kindern und Jugendlichen dabei zu helfen, ihre Umwelt besser zu verstehen und Kompetenzen zu entwickeln, die ihnen ermöglichen, Sachverhalte zu hinterfragen und physikalische Lösungen zu Problemen zu finden. Dies geschieht durch eigenständiges Experimentieren, Ausprobieren und Beobachten, wobei es oftmals ein Aha- oder Oha-Erlebnis gibt und auch der Spass am Experimentieren nicht zu kurz kommt.


Werkstatt/Technik

In den Bereich Technik fällt einerseits die Holz- und Schreinerwerkstatt und andererseits der Fachbereich "Digitale Produktion". Bei der Digitalen Produktion wird vor allem vermittelt, wie die Schüler ihre eigenen Designs (2D) am PC planen und danach als wirkliches Produkt in der Hand halten. Als Maschinen für die Umsetzung stehen Laser Cutter und Schneideplotter zur Verfügung.

In der Holzwerkstatt stehen Werkbänke und Maschinen zur Holzbearbeitung zur Verfügung – perfekte Bedingungen, um jungen Menschen Erfahrungen im handwerklichen Umgang mit unterschiedlichen Materialen zu ermöglichen. Zusätzlich lassen sich hier vielfältige Projekte im Bereich der Technik und Ingenieurwissenschaft realisieren. Der Fokus liegt dabei ganz klar auf "Selbermachen". In unterschiedlichen Kursformaten lernen die Schüler den Werkstoff Holz kennen und setzen eigenständig Projekte um.


Förderer