Schüler(innen) forschen Was ist Forschung?

Forschung und Wissenschaft.
Was ist das eigentlich?

Zu forschen heißt, wissenschaftlich zu arbeiten und wissenschaftliche Erkenntnis zu gewinnen. In der Forschung wird dabei systematisch und strukturiert gearbeitet – man hat stets ein Ziel vor Augen. Entdeckungen können durch gezieltes Suchen aber auch durch bloßen Zufall erfolgen. Um das Entdeckte dann zu beschreiben, zu analysieren und zu verstehen braucht man im Allgemeinen aber wieder eine strukturierte Herangehensweise und somit Forschung.

Was bedeuten nun Wissenschaft und wissenschaftliches Arbeiten? 

Unter Wissenschaft versteht man einerseits das gesamte begründete und überprüfbare Wissen, das zu einem bestimmten Zeitpunkt für uns als gesichert und irrtumsfrei gilt. Andererseits bezeichnet Wissenschaft die Tätigkeit von uns Menschen, dieses Wissen zu erarbeiten und wieder infrage zu stellen (Forschung). Dieses Wissen mitsamt seinen Grundlagen und der Weg des Erkenntnisgewinns wird dabei festgehalten (Dokumentation). Im Anschluss daran wird es publiziert (Veröffentlichung) und sollte außerdem auch an andere weitervermittelt werden (Lehre).

Um Wissenschaft zu betreiben brauche ich zuerst eine Frage. Diese sollte so spezifisch wie möglich sein. Was ist es genau, was mich interessiert? Wozu will ich das wissen? Ich prüfe ob diese Frage breitere, gesellschaftliche Relevanz hat, das heißt sie sollte nicht nur für mich persönlich interessant sein. Ich stelle sicher, dass diese Frage nicht schon beantwortet ist. Schließlich mache ich mir Gedanken über die Durchführbarkeit und Finanzierbarkeit meiner Idee.

Erst wenn ich all diese Punkte positiv beantwortet habe, beginne ich mit der Projektplanung. Was benötige ich, was sind meine ersten Schritte, wie sieht der Prozessverlauf aus und bis wann sollten Ergebnisse vorliegen?

Im Verlauf des Projekts dokumentiere ich meine Arbeit. Das erlaubt mir einerseits einen Überblick zu bewahren, gibt mir bessere Kontrolle über meinen Fortschritt und verhindert, dass ich vergesse wie ich etwas gemacht habe. Eine gute Dokumentation erleichtert außerdem eine abschließende Veröffentlichung, beispielsweise in Form eines Berichts, eines Vortrags oder einer schriftlichen Arbeit.

Förderer