Aktuelles Detail

Simon Metzendorf gewinnt 1. Preis beim Landeswettbewerb Jugend forscht

Im Landeswettbewerb von Jugend-Forscht am 3. April in Vilsbiburg wurde Simon Metzendorf mit dem ersten Preis in der Kategorie Technik ausgezeichnet. Seine Murmel-Musik-Maschine, die er im Laufe der letzten 3 Jahre mit Unterstützung von Jürgen Gasteiger am Schülerforschungszentrum baute, beeindruckte Jury und Publikum gleichermaßen.

Die Murmel-Musik-Maschine lässt einzelne Stahl-Murmeln vollautomatisch auf ein Xylophon fallen und kann dadurch beliebige Melodien erzeugen. Gesteuert wird dies über einen Microcontroller. Die Murmeln werden anschließend wieder selbstständig nach oben befördert. Für den Landeswettbewerb hatte er noch zusätzlich ein Lochstreifenlesegerät und ein Keyboard gebaut, um weitere Eingabemöglichkeiten zu schaffen. Die Murmel-Musik-Maschine wurde größtenteils mit dem Lasercutter am Schülerforschungszentrum gefertigt.

Nun darf Simon Metzendorf, ein Schüler vom Gymnasium Berchtesgaden, im Mai auch beim Bundeswettbewerb antreten.

Projektbetreuer Jürgen Gasteiger hat bereits im Februar beim Regionalwettbewerb in Rosenheim den "Sonderpreis für engagierte Talentförderer" erhalten.

Das Schülerforschungszentrum unterstützt fortlaufend interessierte Schülerinnen und Schüler sowohl finanziell als auch fachlich bei Ihren Projekten und steht für Interessenten bereit.

Nähere Informationen auf der Seite von Jugend forscht Bayern

Förderer