Förderungen TheoPrax

TheoPrax

TheoPrax – Was ist das?

TheoPrax ist eine Lehr-Lern-Methodik, deren Hauptziel es ist, in Naturwissenschaft und Technik wie auch in Sozial- und Geisteswissenschaft Motivation zum Lernen zu steigern.

Theorie + Praxis = TheoPrax

TheoPrax ist Projektarbeit mit Ernstcharakter! Dabei geht es nicht nur darum fachliche Lösungen zu erarbeiten, sondern auch unternehmerisches Denken und Handeln zu üben und ein Projekt im Team von der Planung über die schrittweise Umsetzung bis zur Präsentation der Ergebnisse zu managen – Erfahrungen, die im Berufsleben unabdingbar sind.

TheoPrax verknüpft durch unterrichtsintegrierte oder begleitende Projektarbeit das reale Berufsleben mit der schulischen Ausbildung. Grundlagenwissen wird praxisnah angewandt und erweitert.

Themengeber können Unternehmen jeder Größe, soziale Einrichtungen, Behörden oder andere Institutionen sein.

Ein Projektthema kann ab der 8. Jahrgangsstufe aller Schularten von Kleingruppen (3 – 6 Schüler/innen) oder auch von Großgruppen (z.B. gesamte Klasse oder P-Seminar) bearbeitet werden.
Die Projektarbeit kann in den (Fach-)Unterricht integriert werden oder  in Form einer Arbeitsgemeinschaft laufen.
Der Bearbeitungszeitraum sollte unterrichtsbegleitend mindestens ein Schulhalbjahr betragen. Das Projekt kann aber auch im Rahmen von Projektwochen (z.B. Projektpräsentationen) bearbeitet werden.
Eine Bewertung/Benotung der Projektarbeit wird begrüßt, ist aber keine Bedingung.

Das Hauptziel ist die Steigerung der Motivation beim Lernen:

  • In Zusammenhängen denken und handeln
  • Problemorientiertes Arbeiten lernen
  • Überfachliche Kompetenzen stärken Naturwissenschaft und Technik stärken
  • Unternehmerisches Handeln fördern
  • Selbstorganisiert Wissen beschaffen
  • Zukunftsfähigkeit (Berufsfähigkeit) steigern
  • Schulen/Hochschulen und Unternehmen durch gemeinsame Projekte zu verzahnen
  • Lehr- und Lernkultur optimieren
  • Auf gleicher Augenhöhe zusammen arbeiten
  • Verantwortung in der und für die Gesellschaft tragen 

Das Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land als Kommunikationszentrum bringt die Vorschläge und die Bearbeiter zusammen. Nach Abschluss des Projekts erhalten die Schüler ein Zertifikat, dass Sie ein TheoPrax-Projekt durchgeführt haben.

Ansprechpartnerin zu allen Fragen rund um TheoPrax ist Frau Petra Moderegger:

TheoPrax-Projekte im Schuljahr 2018/19:

  • P-Seminar Chiemgau-Gymnasium, Traunstein: Erstellung eines virtuellen Geländemodells der Soleleitung, Auftraggeber: Stadt Traunstein
    Das Seminar gehörte zu den Vorrundengewinnern des P-Seminarpreises 2017/19 im Regierungsbezirk Oberbayern Ost
  • Zeno Mittelschule, Bad Reichenhall: Entwurf u. Herstellung von Blumenkästen für das Projekt „intelligente Blumenkästen“ der Stadt Bad Reichenhall
  • Realschule im Rupertiwinkel: Entwurf u. Herstellung eines Spiels für Senioren für die Stadt Freilassing
  • Mittelschule Freilassing: Entwurf und Herstellung von Pflanzenschildern für den Mozartplatz in Freilassing.

In Planung: Rottmayr-Gymnasium Laufen: Imagefilm für die Fa. Hörl Kunststofftechnik GmbH & Co. KG

 

 

 

 

Unsere Angebote

Unsere Angebote

Förderer