Licht und Farben

Klassen: MS/RS/GY 8-13
Klassenkurs
Dienstag/Mittwoch/Donnerstag nach Absprache

Inhalte

Durch Experimente aus dem Bereich der Optik und der Chemie erfahren die SuS Grundlegendes über Licht, verschieden Prozesse für Farbentstehung und Lichtphänomene. Warum ist der Himmel blau und der Sonnenuntergang rot? Woher kommt das Polar-licht und seine Farben? Was macht Vögel blau und grün? Warum gibt es buntes Bengalisches Feuer aber keine bunten Wunderkerzen?

Kursziele:

  • Verständnis von Licht und farbgebenden Prozessen
  • Woher kommen all die Farben in unserem Alltag
  • Lichtbrechung, Interferenz, Streuung, Absorption, Lumineszenz
  • Freude an der Schönheit von Licht und Farbe
  • Grundzüge der Arbeit im Labor

Ablauf

Durchführung von 2-3 Experimenten durch jede Schülergruppe (2-3 Schüler) im Physikraum: Zerlegung von Licht mit Glasprismen. Farbe durch Filtern. Versuche zu Tyndall- und Rayleigh-Streuung (blauer Himmel, roter Sonnenuntergang) Versuche zu Absorptionsprozessen. Versuche zu Chemolumineszenz (Polarlicht) Die Experimente sind einfach aber sehr anschaulich, ästhetisch und machen neugierig. Vor allem soll beobachtet und beschrieben werden was zu sehen ist. Was könnte der Grund sein? Betreuung der Experimente durch den Kursleiter. Ergänzende Demonstrationsexperimente durch den Kursleiter. Die ergänzenden Versuche erfordern nur wenige Minuten da sie vorab vorbereitet werden. Sie sind nicht geeignet zur Durchführung durch die SuS. Ihre Durchführung lohnt sich wegen: Anschaulichkeit, Schönheit, didaktischem Wert, sind begeisternd.

Weitere Informationen

SchulartMittelschule bis Gymnasium
JahrgangMS/RS/GY 8-13
FächerPhysik, Chemie
Max. Teilnehmerzahlmit ganzen Klassen möglich
Begleitung1 LehrerIn
Dauerflexibel (3-12 Stunden)
AnsprechpartnerStefan Lebernegg (buero@schuelerforschung.de)

Kurs

Rahmen

Schule

Beleigetende Lehrkräfte

* Pflichtfelder

Förderer