PCR: "Welches Tier steckt in der Wurst?" - AUSGEBUCHT Schuljahr 2018/2019

Klassen: RS/Gym 9-12
Klassenkurs
Mittwoch/Donnerstag

Inhalte

Welches Tier steckt in der Wurst?

 

In diesem halbtägigen Kurs wird der Nachweis unterschiedlicher Tierarten in Lebensmitteln durchgeführt. Dazu bringen die SS ein Pausenbrot mit einer Auflage tierischer Herkunft mit. Jede/r Schüler/in führt die Experimente zum Nachweis der entsprechenden Tierarten durch.

Ablauf

Die Teilnehmer „beimpfen“ einen PCR-Ansatz mit einem tierischen Lebensmittel ihrer Wahl und dokumentieren ihren Versuch. Anschließend wird die PCR-Methode sowie das Prinzip der Gelelektrophorese erläutert. Die Proben werden per Elektrophorese aufgetrennt und das Ergebnis interpretiert. Die Informationsquellen zur Vorbereitungen des Kurses werden erläutert.

Weitere Informationen

SchulartRealschule/Gymnasium
JahrgangRS/Gym 9-10
FächerBiologie
Nötige VorkenntnisseKenntnis über Aufbau und Bedeutung der DNA
Max. Teilnehmerzahl24
MitzubringenSchreibsachen, Pausenbrot mit Wurst, Schinken oder Käse
Begleitung1 LehrerIn
Dauer4 Stunden
AnsprechpartnerGert Helms (buero@schuelerforschung.de)

Kurs

Rahmen

Schule

Beleigetende Lehrkräfte

* Pflichtfelder

Förderer